Krieg? Was ist Krieg?
Krieg ist grausam, warum müssen die Menschen Kriege führen. Können sich die Menschen nicht vertragen?
Kann man Meinungsverschiedenheiten nicht anders regeln? Ohne Zerstörung? Ohne Waffen?
Hass!?!
Die Welt ist voller Hass. Venus, unternimm was!
Du bist doch die Göttin der Liebe. Du wirst es schaffen, dass die Menschen einander verstehen, dass sie einander lieben. Aber, die Schattenseite, es wird immer schwarze Schafe geben. Und die sind gefährlich, sie sind nicht einsichtig. Wollen keinen Frieden.
Liebe ist so schön. Venus, du kannst sie den Menschen geben.

Maryanne 61

EVERYBODY DIES

......

Killah

Als ich die Welt erschuf, glaubte ich nicht, dass das alles so enden würde.

!!!!!!!!!!!!!!

Der liebe Gott

Siehe an, er hat auch was zu sagen. Der alte Egomane.
Lebt immer noch in dem Glauben, dass er die ganze Erde allein erschaffen hat.
Jetzt nennt er sich wieder "lieb"!  Hat mal verlangt, dass Väter ihre Söhne töten und hat fast die ganze Erde  durch eine Sintflut vernichtet . Nur an Alkohol-Säufern fand er Gefallen.
Mit Denken hat er es ja noch nie gehabt. Ist halt der Suff.
Der wird uns nicht helfen können. Mit Glauben kann man keine Transformationsprobleme lösen.

Frieden auf Erden kann man nur erreichen, wenn jeder ein kleines bisschen dazu beiträgt!

Biensie

Stellt Euch einfach mal WIRKLICH vor, es wäre Krieg und keiner ginge hin ...

Lady Kithara - The White Witch

Wenn wir in Angst erstarren und aufhören in uns hinein zu lauschen, wenn wir unsere Gedanken als die einzig Wahren annehmen, wenn wir vergessen nach der Blume am Wegrand zu schauen, in das Gesicht unserer Mitmenschen, wenn wir ihnen, nur weil wir sie nicht kennen, kein Lächeln schenken, dann haben wir kein Recht zum Klagen über die Ereignisse.

Kassandra

Biensie hat recht.
... und zu zaubern, dass keiner hingeht, übersteigt sicherlich selbst die Zauberkraft der Weißen Hexe Kithara.
... und Kassandra ruft mal wieder die Wahrheit und keiner wird ihr wie immer zuhören.

Die Menschen haben in den Jahren, in denen sie die Erde bevölkern, nichts gelernt. Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass sie es nicht wert sind, ihnen zu helfen. Solange sie sich selbst nicht helfen, werden wir auch nicht eingreifen. Über kurz oder lang werden sie sich selber gegenseitig vernichtet haben. Wir haben Zeit, sie nicht! Das Traurige ist, dass nur ein ganz kleiner Teil von ihnen es bemerkt, dagegen angeht und dann noch von den Mitmenschen als verrückt belächelt wird. Ich frage mich wirklich, wer überhaupt unserer Sorge wert ist. Wir müssen ihn wohl mit der Lupe suchen.

ARES

Mmmmh, ... Ares hat wohl nichts damit zu tun.
Der hat sich schon immer lieber rausgehalten. Kein Wunder, bei der Geliebten!
Venus?
Nee, Aphrodite. Erinnere dich, griechische Abteilung.
Griechische und römische Abteilung! Da komme ich immer durcheinander. Ist vielleicht ja auch dasselbe!?
Vielleicht das Gleiche, vielleicht dasselbe!

Wir sollten uns intensiver mit dem Problem und dessen Ursachen beschäftigen. Was ist es und wo liegt der Ursprung?

Chantalsobisiak

Chantalsobisiak hat recht, das ist es!
Gut, warum treffen wir uns dann nicht mal mit der griechisch / römischen Götter-Abteilung?
Warum nicht! Der westliche Kulturkreis hat ja in erster Linie mit dem Evolutionsproblem zu tun, ... und dafür sind sie ja im Urgrund zuständig. Der Ein-Gott-Egomane kam ja erst später ins Spiel.

 Also los, rufen wir sie zusammen.

zurück zu 12. Venus zu Realität 3 Prägungen zu Realität 2 Im Spiel

© copyright 1986-1212- by Lightmaster - Web-Autor: Wolfgang F. Lightmaster - Web-Master: Wolfgang F. Lightmaster